Es geht wieder los!

Die Spielzeit ist soeben angelaufen !!!!!!!!!!!!!!!
Wir nehmen Stück für Stück unser Repertoire wieder auf.

Die nächsten Vorstellungen:

Freitag, 14. September um 20 Uhr:
(nur noch 5 x auf dem Spielplan !! )
„Wählen Sie sich glücklich!“

20 satirische Szenen und Einblicke rings um Thema Wahl und anderen Wahnsinn. Der absolute Clou bei diesem Schmiere-Kabarett-Programm ist, dass tatsächlich im Rahmen des Programms von den Zuschauern gewählt wird. Und dann wird ausgewertet und kommentiert! Live!
So haben wir bereits 50 x vor den Bundestagswahlen gewählt und wollen jetzt natürlich in die Zukunft schauen, denn am 28. Oktober sind in Hessen Landtagswahlen.
Also werde zum Trendsetter und komm wählen in die Schmiere.

Die letzten 5 Termine für dieses Programm sind:
14./ 20./ 26. September und 20. und 26. Oktober

Samstag, 15. September um 20 Uhr:
Kabarett-Szenenprogramm
„Der Teufel sitzt im Abteil“

Lügen haben keine Beine … Es ist nicht alles Geld was glänzt … Kennen Sie das unbestimmte Gefühl, dass irgendetwas auf den ersten Blick nicht ganz  stimmt? Nur eine Kleinigkeit. Sie können es nicht gleich benennen. Sie spüren es. Ist es nur ihre Wahrnehmung? Oder läuft um sie herum einiges aus der Spur?
Haben wir diese Regierung wirklich gewählt? Wohne ich schon immer hier?
Ist das ein Supermarkt oder eine Parallelwelt?
Wenn die Zweifel und Beklemmungen überhand nehmen kommen sie in DIE SCHMIERE, treffen sie Seelenverwandte und stellen Sie beruhigt fest:
Alles nicht so schlimm, denn….. Der Teufel sitzt im Abteil.

Montag, 17. September um 17 und 20 Uhr
und Dienstag, 18 September um 20 Uhr:
Gastspiel
„Magic Monday Show“

Unsere „verrückten“ Zauberer sind seit 18 Jahren ( !!!!! ) in der Schmiere zu Gast. Absolut anders und genial!
Pit Hartling, Kay Schmied, Monsieur Brezelberger zaubern sich auf der Bühne „einen Wolf“ und Reiner Ewerrien führt durchs Programm.
Das müssen Sie mal gesehen haben!

Mittwoch, 19. September um 20 Uhr:
das zur Zeit neueste Schmiere-Kabarett-Szenenprogramm
„Ein Strauß voller Narzissten“

Spieglein, Spieglein an der Wand….wer kennt sie nicht? Die selbstverliebteste Königin, seit es Märchen und Schokolade gibt. Was haben nur alle gegen Sie? Sie will halt was Besonderes sein… Ja und?
Haben wir nicht alle ein wenig von ihr in uns? Möchten wir uns nicht immer von unserer besten Seite zeigen? Dürfen wir in dieser medialen Welt nicht auch mal ein bisschen Werbung für uns selbst machen? Als Präsidenten großer Nationen, nackt auf einer Insel im Fernsehen, ganz privat bei Familie und Freunden oder ganz unverbindlich in der Partnerbörse?
Wir dürfen……..Nur: Wenn´s zu viel wird, wird’s halt zu viel…
„Ein Strauß voller Narzissten“ – ein satirisches Szenenprogramm.